21.05.2018

Schulamtsfinale Fußball WK IV

Wie schon beim Kreisfinale musste die Mannschaft auf Richard Rühling verzichten. Aber alle anderen waren mit an Bord der Reise nach Tanna, wo das Turnier im Mai 2018 für die besten Schulmannschaften Ostthüringens stattfand. Im ersten Spiel gegen die Regelschule Dorndorf war kaum Gegenwehr, am Ende gewannen wir 7:0. Gegen das Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz begannen wir ebenfalls druckvoll, es wollte aber kein Treffer gelingen. Damit wurde der Gegner aufgebaut, er wurde zweikampfstärker. Es blieb beim 0:0 Unentschieden. Im Halbfinale gegen die Erich-Mäder-Schule aus Altenburg dauerte es auch bis zur zweiten Halbzeit, bis wir wieder vorner erfolgreich waren. Mit 2:0 zogen wir verdient ins Finale ein. Dort wartete mit dem Gymnasium „Am weißen Turm“ Pößneck der bis dahin stärkste Gegner. Die Pößnecker hatten sich den Turniersieg fest vorgenommen. Aber in diesem Spiel zeigte unsere Mannschaft, wie eingespielt und homogen sie ist. Fast die gesamte Mannschaft spielt bei den D-Junioren des JFC Gera und führt dort auch die Tabelle der Kreisoberliga an. Unser Lehramtsanwärter Herr Pradella hatte die Mannschaft auch taktisch optimal eingestimmt. In der Abwehr stand die Mannschaft absolut sicher. Und nach vorne ging sprichwörtlich die Post ab. So viel schon in der ersten Halbzeit Treffer nach Treffer. Mit 4:0 waren die Pößnecker am Ende noch gut bedient. Unsere Mannschaft bekam für die Spielweise viel Anerkennung von allen Seiten.

Als Schulamtssieger hat sich die Mannschaft für das Landesfinale am 29. Mai in Pößneck qualifiziert. Dort wartet mit dem Sportgymnasium Erfurt ein schwerer Gegner auf uns.

Die erfolgreichen Spieler: Kevin Leukefeld, Henry Krause, Christian Scholz, Sheraz Herrlich, Felix Granderath (alle Kl. 6/1), Ben Leonhardt, Nikita Schubert (beide Kl. 6/3), Ron Gäbler, Pepe Lorenz und Malte Staps (alle Kl. 5/1)

verantwortlich: Herr Schmohl

Bienen AG

Die AG „Junge Imker“ ist 2015 in Verbindung mit einer Seminarfacharbeit zum Thema Imkerei entstanden. Sie wurde damals von 3 Abiturienten geleitet.

Wir drei Schüler aus der Klasse 9/1 Juri Ottenschläger, Yassir Choudhry und Erik Kirchgeorg führen diese AG nun weiter und betreuen zurzeit zwei Bienenvölker auf dem Schulgelände. Bei Fragen oder Problemen steht uns ein erfahrener Imker aus Pforten mit Rat und Tat zur Seite.

Ziel ist es, an der Natur interessierte Schüler aus den unteren Klassenstufen an die Imkerei heranzuführen.

In diesem Jahr unterstütze uns die EEG durch ihren Sozial-und Umweltfond mit einer Summe von 523,50 €. Mit diesem Geld konnte eine neue Bienenbeute sowie Schutzkleidung und Arbeitsgeräte gekauft werden.

Uns macht die gemeinsame Arbeit an den Bienen viel Spaß und wir freuen uns auf weitere Mitstreiter.

Juri Ottenschläger

 

Schulamtsfinale Fußball WK II

Nachdem unserer Mannschaft der WK IV schon das Landesfinale erreichte, gelang dies auch den großen Jungs in Schmölln. Der Start in das Turnier war bestens, da gegen die Galileo-Schule aus Jena zu Beginn zwei Konter erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Am Ende siegten wir mit 3:1 Toren. Gegen das Roman-Herzog-Gymnasium aus Schmölln lief die Torfabrik auf Hochtouren, am Ende stand ein 5:1. Auch gegen das Pestalozzi-Gymnasium Stadtroda spielten wir Chancen auf Chancen heraus, der gegnerische Torwart vereitelte aber fast alle. Hannes gelang dann doch noch der Siegtreffer. Das letzte Spiel gegen das Duden-Gymnasium Schleiz war spannend, da Schleiz mit einem Sieg noch den Turniersieg erreichen konnte. Die Schleizer konnten unseren Angriffen standhalten und warfen in der zweiten Halbzeit alles nach vorne. Nun war unsere Abwehr gefordert. Maximilian im Tor und der bärenstarke Tom Leukefeld waren die Türme in der Schlacht. Die gesamte Mannschaft kämpfte und hielt das 0:0. So wurden wir verdienter Schulamtssieger und haben uns für das Landesfinale am 12. Juni in Erfurt qualifiziert. Wir können stolz auf die Mannschaft sein!

Die erfolgreiche Mannschaft: Tom Leukefeld, Tom Lehmann, Maximilian Sänger, Lukas Herrmann (alle Kl. 9/1), Johannes Hein, Niklas Schmidt, Gordian Göbner, Elias Schönfeld (alle Kl. 9/2), John Ciecka, Elias Krenz (alle Kl. 10/1), Hannes Zyrus, Brian Kreß, Eric Schöniger (alle Kl. 10/2).

Verantwortlich: Herr Schmohl

17.04.2018

Thüringer Landeswettbewerb Informatik

Am 17.04. fand in der Gothaer „Arnoldischule“ der 6. Thüringer Informatikwettbewerb statt. Unsere Schule wurde durch Corbin Horn aus der Klasse 9/2 in der Klassenstufe 9/10 vertreten.

Hier musste in der ersten Aufgabe ein Algorithmus für das Abzählen nach Abzählreimen erstellt werden und in der zweiten Aufgabe wurde eine Datenbank für ein Reisebüro entworfen und implementiert.

Corbin löste diese Aufgaben mit der höchsten Punktzahl aller Teilnehmer und belegte somit Platz 1 in der Doppeljahrgangsstufe 9/10.

Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung!

   

07.03.2018

Landesmathematikolympiade

Vom 23.02. – 24.02.2018 fand in Erfurt die Landesmathematikolympiade statt.
Aus unserer Schule konnten sich drei Schülerinnen und Schüler über den
Regionalausscheid qualifizieren.

In der Rotunde des Sparkassen-Finanzzentrums in Erfurt wurden die
besten jungen Thüringer Mathematikerinnen und Mathematiker ausgezeichnet.
In zwei Klausuren mit jeweils drei Aufgaben haben die besten 250 Matheasse
der Klassenstufen 6 bis 12 aus ganz Thüringen ihre Kräfte gemessen. Zum 26. Mal stifteten die Thüringer Sparkassen die Preisgelder und stellten den Organisatoren die Räume des Sparkassen-Finanzzentrums zur Verfügung.
Die Preisverleihung wurde durch Thomas Wagner, Verbandsgeschäftsführer des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, und Annelise Bernuth vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport vorgenommen.
Die 250 Teilnehmer der Thüringer Mathematikolympiade hinterließen einen mächtigen Stapel von insgesamt ca. 1.200 unterschiedlichen Aufgabenlösungen. Die Lösungen wurden von 120 Mathematiklehrern, Studenten und ehemaligen Olympiadeteilnehmern aus ganz Thüringen korrigiert.
Nach einem gemeinsamen Vorbereitungscamp entscheidet sich, wer von den 1. und 2. Preisträgern der Thüringenolympiade einen der Startplätze in den
Klassenstufen 8 bis 12 zur Deutschlandolympiade ergattert.


Wir gratulieren unseren Teilnehmern und Preisträgern!

Jannik Weber, 6/1
Mit 29 von 40 Punkten erhielt er eine Anerkennungsurkunde.

Jana Kolb, Klasse 6/2
Mit 25 von 40 Punkten verpasste sie nur knapp eine Anerkennungsurkunde.

Hannah Roer, Klasse 8/1
Mit 25 von 40 Punkten erhielt sie in ihrer Klassenstufe einen 3. Preis.